16. April 2022 W1 „Von der Eisenzeit bis in die Moderne, neue Ecken entdecken“

Start und Ziel unserer Wanderung ist der kleinste Stadtteil von Montabaur – Wirzenborn.

Vom Wanderparkplatz startet unsere Route zum Namensgeber des Ortes und der beliebten Marien-Wallfahrtskapelle aus dem 15. Jahrhundert.

 

Entlang des Gelbach geht es hinauf  zum Standort des ehemaligen mittelalterlichen Hofguts ,,Geiersburg“.

 

Dieses Bodendenkmal hinter uns lassend erhalten wir nach passieren des Wallfahrtsweges einen schönen Ausblick auf das historische Montabaur mit Schloß um von dort zur "Hermolter" im Ahrbachtal zu gelangen.

 

Gar Schlimmes soll sich hier zugetragen haben.... 

Lauchbachwasserfall

Nach einem ersten Einblick ins Tal erklimmen wir auf alten Handelswegen die Anhöhe mit Ziel eines Gegensatzes von 2.500 Jahren.

 

Nach einer kurzen Rast gehen wir auf Entdeckung des interessanten Koppels. Woher dieser Name herrührt?

 

Auf schmalem, steilen Pfad geht es talabwärts zu einem Relikt des 2.Weltkrieges. Fleißige Hände waren hier damals am Werk.

 

Entlang des romantischen Mühlen-Ahrbaches überqueren wir nach einiger Zeit die neue, belebte Handels-, Arbeits- und Vergnügungsstraße um auf ein Geschoss der Neuzeit zu treffen, welches einem bei Begegnung schaudern lässt.

 

Bachabwärts machen wir einen Abstecher zu der sagenrankenden Bildches Eich am Holbach, welcher sich nach kurzer Zeit mit dem Ahrbach vereint.

 

Guter Laune auf die wohlbehaltene Rückkehr treibt uns entlang des Gelbaches die ,,Wirzenborner Liss“ voran, wo wir auch am Endpunkt unserer Tour angekommen sind und nach Wunsch eine Einkehr anstreben.

Tourstart:

Treffpunkt:

 

Kilometer:

Höhenmeter:

Kategorie:

Kosten:

 

Webseite:

 

Einkehr:

 

 

10:00 Uhr

Wanderparkplatz in Wirzenborn direkt an der L313 

 

ca. 15 km

ca. 240 hm ↑  240 hm↓

mittelschwer

5,00 € pro Person, Kinder bis 14 Jahre & Mitglieder im Westerwald-Verein e.V. frei 

W1 „Von der Eisenzeit bis in die Moderne, neue Ecken entdecken“

Landgasthof "Wirzenborner Liss"

Festes Schuhwerk und an die Witterung angepasste Kleidung werden vorausgesetzt.

 

Bitte als Selbstversorger für Rucksackverpflegung und Getränke sorgen!

  

Anmeldung bitte mit Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefon, E-Mail, ) bei Wanderführer Andre Hauptmann unter:

 

Mobil:   0171 4947714‬ oder per

E-Mail:  andrehauptmann@web.de 


Blick auf den Köppel und Montabaur
Blick auf den Köppel und Montabaur

Impressionen W1 „Von der Eisenzeit bis in die Moderne, neue Ecken entdecken“

Hinweis:

 

Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt und die Teilnahme an den Wanderungen erfolgt auf eigene Gefahr. 

 

Wenn bei den einzelnen Wanderungen nicht anders angegeben ist der Veranstalter der Wanderungen der Hauptverein des Westerwald-Verein e.V., mit Sitz in Montabaur.

  • "Nicht-Mitglieder“ des Westerwald-Verein e.V. sind herzlich willkommen 
  • Alle Wanderungen sind Rundwanderungen
  • Bei allen Wanderungen wird Rucksackverpflegung empfohlen, unbedingt ausreichend Getränke mitnehmen
  • Festes Schuhwerk und an die Witterung angepasste Kleidung werden vorausgesetzt
  • Nach heutigem Stand bestehen für die Teilnahme keine Beschränkungen durch Corona Verordnungen. Bei Änderung der Situation können ggf. Teilnahmebeschränkungen für die Teilnehmenden erforderlich werden. 

  • Es besteht Anmeldepflicht mit Angabe der Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefon, E-Mail)
  • Ohne vorherige Anmeldung und Bestätigung der Anmeldung ist eine Teilnahme nicht möglich. 

Der Westerwald-Verein und seine Wanderführer übernehmen keine Haftung bei etwaigen Unfällen, Personen- oder Sachschäden, Verlusten oder Verspätungen. Ggf. erforderliche Streckenänderungen behält sich der Wanderführer vor. Diese - wenn nötig - werden bei Wanderbeginn bekannt gegeben. 

 

Während der Wanderung können durch die Wanderführer Fotos gemacht werden, die später ggf. in Presseberichten oder auf Webseiten veröffentlicht werden. Mit der Anmeldung und Teilnahme an der Wanderung erklärt sich der/die Wandernde damit einverstanden. Wenn dies nicht gewünscht ist, bitte den Wanderführer rechtzeitig informieren.

 

Typisch Westerwald Shop

coming soon

Nützliche Links

RSS-Feed Typisch - Westerwald

Adresse

Rainer Lemmer

Hauptstraße 36

56459 Stockum-Püschen

Westerwald

Tel. +49 178 462 8694