W13 König Konrad, Unica und das Empire State Building

Die Wanderung startet am Lahn Marmormuseum in Villmar. Der weitere Weg quert die aus Lahnmarmor gebaute und von St. Nepomuk geschützte Brücke aus Villmar heraus. Weiter bergauf auf schmalen Naturpfaden wird bald das  König-Konrad-Denkmal auf dem Felsen Bodenstein hoch über der Lahn erreicht.

 

Weiter geht es durch das verwunschene Anspachtal über Feld- und Wiesenwege im ausgewiesenen Natura 2000-Gebiet "Lahntal und seine Hänge" nach Runkel. Am Schloß Runkel vorbei führt der Weg hinunter in den alten Ortskern und über die historische Brücke zur Runkeler Schleuse  - einen beliebten Fotospot -  bevor es wieder steil bergauf in die Lahnhänge geht. Fast hinter jeder Biegung des Naturpfades eröffnen sich neue beeindruckende Ausblicke auf das Lahntal und die bewaldeten Hänge.

 

Tolle Herausforderungen erwarten die Wandergruppe u.a. muss ein geschlossener Bahnübergang mittels Anruf geöffnet werden. Die Wanderung endet mit der Besichtigung des historischen Marmor Steinbruches.

 

Eine Führung durch das Lahn-Marmor-Museum ist in Planung.

Auf dieser Wanderung gilt es zwar so manchen Auf- und Abstieg zu meistern aber fantatsische Aussichten sind der Lohn für die Anstrengungen.

 

Touren Highlights:

  • Lahn-Marmor-Museum
  • Friedenskreuz
  • König-Konrad-Denkmal
  • Schloss Runkel
  • NSG Bodensteiner Ley & Wehrley
  • Marmor Steinbruch & erdgeschichlicher Weg
  • Historische Lahn-Marmor Brücke
  • Ibach Eiche
  • Staustufe Runkel und die historische Brücke
  • Beeindruckende Felsformationen

Was es mit "Unica" und dem Empire State Building auf sich hat und viele anderen Fragen werden durch den Wanderführer beantwortet.

 

Datum:

Tourstart:

Treffpunkt:

 

 

Kilometer:

Höhenmeter:

Kategorie:

Kosten:

 

Webseite:

Einkehr:

 

Sonntag, 28.07.2024

10:00 Uhr

Lahn-Marmor-Museum Oberau 4, 65606 Villmar

 

 

ca. 12 km

ca. 140hm ↑  140 hm↓

mitttelschwer

5,00 € pro Person, Kinder bis 14 Jahre & Mitglieder im Westerwald-Verein e.V. frei

W13

geplant Restaurant "Zum Güterschuppen"

Festes Schuhwerk und an die Witterung angepasste Kleidung werden vorausgesetzt.

 

Bitte als Selbstversorger für Rucksackverpflegung und Getränke sorgen!

 

Anmeldung für Wanderung und Einkehr mit Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefon, E-Mail, ) bei Rainer Lemmer unter:

 

Mobil:    0178 462 869 4 oder per

E-Mail:  wanderfuehrer@typisch-westerwald.de

 

 

 


Impressionen

Hinweis:

 

Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt und die Teilnahme an den Wanderungen erfolgt auf eigene Gefahr. 

 

Wenn bei den einzelnen Wanderungen nicht anders angegeben ist der Veranstalter der Wanderungen der Hauptverein des Westerwald-Verein e.V., mit Sitz in Montabaur.

  • "Nicht-Mitglieder“ des Westerwald-Verein e.V. sind herzlich willkommen 
  • Alle Wanderungen sind Rundwanderungen
  • Bei allen Wanderungen wird Rucksackverpflegung empfohlen, unbedingt ausreichend Getränke mitnehmen
  • Festes Schuhwerk und an die Witterung angepasste Kleidung werden vorausgesetzt
  • Es besteht Anmeldepflicht mit Angabe der Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefon, E-Mail)
  • Ohne vorherige Anmeldung und Bestätigung der Anmeldung ist eine Teilnahme nicht möglich. 

Der Westerwald-Verein und seine Wanderführer übernehmen keine Haftung bei etwaigen Unfällen, Personen- oder Sachschäden, Verlusten oder Verspätungen. Ggf. erforderliche Streckenänderungen behält sich der Wanderführer vor. Diese - wenn nötig - werden bei Wanderbeginn bekannt gegeben. 

 

Während der Wanderung können durch die Wanderführer Fotos gemacht werden, die später ggf. in Presseberichten oder auf Webseiten veröffentlicht werden. Mit der Anmeldung und Teilnahme an der Wanderung erklärt sich der/die Wandernde damit einverstanden. Wenn dies nicht gewünscht ist, bitte den Wanderführer rechtzeitig informieren.

 

Typisch Westerwald Shop

coming soon

Nützliche Links

RSS-Feed Typisch - Westerwald

Adresse

Rainer Lemmer

Hauptstraße 36

56459 Stockum-Püschen

Westerwald

Tel. +49 178 462 8694