· 

11,7 km "Mittwochs-Wanderung" zum Weltende!

Winterlicher Sonenntag an der Nister bei Stein-Wingert

Ziemlich kalt heute ABER traumhaftes Wetter mit klarem, blauem Himmel und ganz viel Sonnenschein.

 

An den Ufern der Nister, wo die Sonne um diese Jahreszeit kaum hin scheint, war der Boden steif gefroren und der Schnee knirschte bei jedem Schritt unter den Wander-schuhen.

 

Die heutige, 11,7 km lange "Mittwochs-Wanderung", orientiert sich an der Standard Wanderung "Auf schmalen Pfaden zum Ende der Welt und darüber hinaus!".

 

Heute begleitete mich meine Wanderführer Kollegin Ines aus Duisburg und wir konnten die Wanderung bei bestem Wetter genießen. 

 

Der Naturpfad Weltende war am Anfang verschneit und vereist, der Boden durchgefroren - das gute daran - es war nicht matschig,  das weniger Gute...man musste sehr konzentriert gehen um nicht abzurutschen oder zu stolpern.

 

Unterwegs konnten wir Eisvogel, Stockenten, Graureiher,  Kormoran und sogar ein Paar Nilgänse beobachten.

 

Unter der Brücke in Stein-Wingert, waren wieder Hunderte von Nasen und Bachforellen, sozusagen im Schutze der Brücke in ihrem "Winterquartier", im glasklaren Wasser der Nister zu sehen.

© BKG2009 & Garmin2009
© BKG2009 & Garmin2009
© BKG2009 & Garmin2009
© BKG2009 & Garmin2009

14. Februar 2018 "Mittwochs-Wanderung" zum Weltende - Impressionen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Typisch Westerwald Shop

cooming soon

Nützliche Links

Adresse

Rainer Lemmer

Hauptstraße 36

56459 Stockum-Püschen

Westerwald

Tel. +49 178 462 8694

Wanderfuehrer@typisch-westerwald.de