· 

4 Tage "Wasser & Wandern" mit dem Westerwald Verein

In der Zeit von Donnerstag 19. Juli bis Sonntag 22. Juli 2018 findet täglich eine Wanderung statt und „Wasser“ ist dabei ein stetiger Begleiter.

 

Bei allen Wanderungen wird Rucksackverpflegung empfohlen, bitte ausreichend Getränke mitnehmen. Ein gemeinsamer Abschluss darf natürlich nicht fehlen.

 

Veranstalter:

Westerwald Verein e.V. Montabaur

Teilnahme auf eigene Gefahr und Risiko! Ggf. Änderungen der Streckenführung wird vorbehalten. 

 

Die vier erfrischenden „Wasser“-Wanderungen im Einzelnen:

 

Donnerstag 19. Juli 2018:

Entdeckungsreise auf dem Wasser-Erlebnis-Pfad

 

 

Wasser in Hochbehältern, in ehemaligen Tongruben, in Bächen und Quellen das kennen wir, aber wie wurden früher bei uns im Westerwald die Wiesen und Felder bewässert und wo kommt das Wasser für das gute Hachenburger Bier her?

 

Der Gräbersberg darf bei dieser Wanderung auch nicht fehlen. Mit seinen 513 Metern ist die Sicht vom Aussichtsturm bei gutem Wetter fantastisch. Die Fernsicht reicht bis in die Eifel und den Taunus. Auch einige Berggipfel des Siebengebirges, des Sauerlandes und des Rothaargebirges lassen sich erkennen.

 

Tour Start:             10:00 Uhr

Treffpunkt:            Wanderparkplatz in Alpenrod, rechts der                                                   Straße zu „Jöckels Hütte“

Kilometer:              ca. 11 km

Höhenmeter:         ca. 200 hm áâ

Kategorie:              mittelschwer

Track download:   http://out.ac/bHcPc

Freitag, 20. Juli 2018:

Schöne Aussichten, Meditation, Bacherlebnispfad und Braukunst

 

  

Die Wanderung führt uns vom Kloster Marienstatt über die „Schöne Aussicht“ an der großen Nister entlang. Über die „Himmelstreppen“ erfolgt der Aufstieg hinauf zur historischen Schiefergrube Assberg.

 

Hier können wir Kraft und Energie tanken, bevor über den

Aussichtspunkt Hohe Ley der Abstieg in das Tal der kleinen Nister erfolgt.

 

Weiter geht es über den Bachlehrpfad und Westerwaldsteig zurück zum Kloster Marienstatt. Die Schlusseinkehr ist im Marienstätter Brauhaus geplant und wie war das noch mal mit der Bierherstellung und dem Wasser?

 

Tour Start:             10:00 Uhr

Treffpunkt:            Parkplatz vor der alten Steinbrücke am                                                                                     Kloster Marienstatt

Kilometer:              ca. 10 km

Höhenmeter:         ca. 230 hm áâ

Kategorie:              mittelschwer

Track download:   http://out.ac/bgGVx

 

HINWEIS:

Auf der „Himmelstreppe“ werden die Hüft- und Kniegelenke stärker beansprucht als üblich. Als Alternative wird ein kleiner Schlenker von ca. 1,5 km angeboten. 

Samstag, 21. Juli 2018:

Auf schmalen Pfaden und einem Klettersteig über das Weltende hinaus

 

 

Der Name der Wanderung sagt es bereits. Auf schmalen Natur-pfaden geht es an der Nister entlang. Der Wanderpfad ist an exponierten Stellen mit Seilen gesicherten sowie mit teilweise in den Fels gehauenen Stahlkrampen, die als Aufstiegshilfe dienen.

Der Weg schlängelt sich teilweise steil bergauf und bergab.

 

Aber Weltende hin oder her, am Weltende sind wir noch lange nicht am Ende, denn die längste Hängebrücke im Westerwald wartet noch auf uns.

 

Tour Start:             10:00 Uhr

Treffpunkt:            Parkplatz am Friedhof in Stein-Wingert

Kilometer:              ca. 11 km

Höhenmeter:         ca. 240 hm áâ

Kategorie:              schwer

Besonderheit:        Naturkundliche Führung der ARGE Nister/Obere Wied e.V. durch die Flussperl-Muschel-Aufzuchtanstalt                                                                    mit vielen Interessanten Informationen und Beispielen für das Leben im Wasser der Nister.

Track download:   http://out.ac/bNZle

 

Hinweis:

 

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit unbedingt erforderlich.

Wanderung wird bei Regen, aufgeweichtem Boden oder anderen widrigen Umständen nicht wie oben beschrieben durchgeführt. Es wird dann eine Alternativroute angeboten.

Sonntag, 22. Juli 2018:

Westerwälder-Seenplatte mit 6 oder alternativ 5 Weihern

 

  

Die Westerwälder Seenplatte - eine Landschaft, die das ganze Jahr verzaubert. Geschützt von sanften Hügelketten und von Wald umgeben, erstrecken sich insgesamt sieben Seen.

 

Nicht nur ein Naturschutzgebiet, sondern auch eine Oase der Entspannung, die in wundervoller Umgebung dazu einlädt, den Alltag hinter sich zu lassen.

 

Die Wanderung führt an 6 der insgesamt 7 Weiher vorbei. Als Alternative wird eine etwas kürzere Wanderung entlang von 5 Weihern angeboten.

 

Tour Start:             10:00 Uhr

Treffpunkt:            Parkplatz gegenüber dem Campingplatz in Freilingen

Kilometer:              ca. 17 km (Alternative ca. 14 km)

Höhenmeter:         ca. 60 hm  áâ

Kategorie:              mittelschwer / leicht

Track download:  http://out.ac/bgSlv

Neugierig geworden? Lust an einer oder vielleicht sogar an allen vier Wanderungen teilzunehmen?

Unsere Wanderführer Rainer Lemmer und Verena Killadt freuen sich auf Euch.

 

Bei Fragen meldet Euch bitte beim Wanderführer Rainer Lemmer Mobil: 0178 4628694 oder E-Mail: rainer.lemmer@lemmerhome.com oder über das Kontaktfomular auf dieser Webseite).

 

Veranstalter:

 

Westerwaldverein e.V., Montabaur 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Typisch Westerwald Shop

cooming soon

Nützliche Links

Adresse

Rainer Lemmer

Hauptstraße 36

56459 Stockum-Püschen

Westerwald

Tel. +49 178 462 8694

Wanderfuehrer@typisch-westerwald.de